Kontaktieren Sie uns

Contact us

Baja California Sur, Mexico

DEUTSCH

Allgemeine Geschäftsbedingungen

ENGLISH

Terms & Conditions

  • tripadvisor-480-antelope-park-83391

© 2018 SELKIE TRAVELS

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Mit der Buchung und Teilnahme an einer Tour, oder einem Kurs und anderen Dienstleistungen (“Tour”,” Expedition”, “Kurs”) mit SELKIE TRAVELS (“Selkie Travels” oder “Reiseveranstalter”) stimmen Sie (“Sie”) den hier aufgelisteten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (“AGB”) zu.

Für sämtliche Aktivitäten welche von Dritten ausgeführt werden, Selkie Travels agiert lediglich als Vermittler. Solche Aktivitäten unterliegen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Drittanbieters. Die hier aufgeführten AGBs zählen als Vollständiger Teilvertrag jedes individuellen Vertrages, unabhängig durch welches Medium der Vertrag abgeschlossen wird.  

 

1.Buchungsvertrag


 

Ihre Buchung gilt als bestätigt und ein Vertrag ist gültig, wenn der Reiseveranstalter oder Ihr Reisebüro, nach erhalt des zutreffenden Deposits, Ihnen eine schriftliche Bestätigung zugestellt hat.  Bitte kontrollieren Sie Ihre Bestätigung sorgfältig und teilen Sie sämtliche falsche oder unvollständige Information Selkie Travels oder Ihrem Reisebüro mit. Bitte stellen Sie sicher dass Namen genau so ausgefüllt sind wie in Ihrem Reisepass.

Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein um eine Buchung machen zu können. Sie sind damit einverstanden sämtliche nötige Informationen vollständig, ausführlich und wahrheitsgetreu dem Reiseveranstalter mitzuteilen.

 

2. Durchgeführte Buchungen im Auftrag von anderen Teilnehmern

Bei Buchungen im Auftrag von anderen Teilnehmern werden Sie für jeden aufgeführten Teilnehmer zur verantwortlichen Kontaktperson ernannt. Das heisst, dass Sie verantwortlich für das Bezahlen sämtlicher Rechnungen aller Teilnehmer dieser Buchung sind, Selkie Travels für mögliche Änderungen oder Annullierungen informieren und dass von Ihnen verlangt wird ihre Gruppe informiert halten.

 

Bei Buchungen im Auftrag von anderen Teilnehmern, garantieren und vertreten  Sie sämtliche Einwilligung der anderen Teilnehmern haben für dieselben als Vertretung zu agieren. Sie sind dafür verantwortlich sämtliche Informationen die Sie im Auftrag von anderen Teilnehmer weitergeben komplett, korrekt und wahrheitsgetreu ist und dass Selkie Travels unter keinen Umständen für Fehler oder Auslassungen der angegebenen Information und daraus folgende konsequenzen gehaftet werden kann.


 

2.1 Vertragsabschluss / Buchungsabschluss

 

Buchungen können durch verschiedene Verteilungs Kanäle gemacht werden . (internet, Reisebüro, Hotel, Touristinformation, telefon, e-mail oder persönlich) Auch für kostenlose Teilnahme muss eine Buchung abgeschlossen werden. Wenn nicht, der Reiseveranstalter kann Sie von einer Tour ausschließen und im Falle von Minderjährigen auch den Verantwortlichen des Minderjährigen. Während der Buchung mússen Sie Ihre Kreditkartenangaben dem Reiseveranstalter übermitteln. Wenn Buchungen von Dritten gemacht werden, die buchende Partie ist haftbar für das Bezahlen der Dienstleistungen und dem Einverständnis sämtlicher Teilnehmer mit den AGBs von Selkie Travels und Selkie Travels Partnern. Während und nach der Buchung akzeptiert der Kunde und sämtliche Drittpartien die eine Buchung machen diese AGBs als verbindlich. Selkie Travels winn keine unverbindlichen Reservationen akzeptieren.

 

3. Erforderliche medizinische Informationen

Sie müssen sämtliche, vom Reiseveranstalter vernünftigerweise verlangten medizinischen Informationen angeben und es kann von Selkie Travels verlangt werden, dass Sie ein medizinisches Informationsformular ausüllen

Medizinisches informationsformular für Expeditionen erhlältliche auf der Selkie Travles website:

Für PADI Tauchkurse und Tauchausflüge finden Sie das medizinische Informationsformular auf: https://www2.padi.com/mypadi/assets/0/3206/3212/3228/3328/fd7640de-98ea-4190-ba9b-1486bb1bb38c.pdf

Medizinische Formulare sind obligatorisch für sämtliche Kurse und  Touren. Wenn sie bereits an bestimmten Vorerkrankungen leiden, welche teilweise Ihre Fähigkeit zu Reisen, an einer Tour teilzunehmen, in abgelegene Gebiete ohne Zugang zu medizinischen Einrichtungen zu reisen oder die Reiseerfahrung anderer Teilnehmer beeinträchtgen könnten, müssen Sie ihren Hausarzt konsultieren und bevor der vollen Bezahlung der besagten Buchung das Formular vom Arzt unterschrieben an Selkie Travels schicken.

Sie sind damit einverstanden, das Medizinische Formular ehrlich auszufüllen und sämtliche relevante medizinischen Informationen genau und vollständig anzugeben. Selkie Travels wird die angegeben Information vertraulich und in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzbestimmungen behandeln.

Um Ihre Sicherheit und die Sicherheit der Tour zu sichern, das Recht vor, wenn unserer Meinung nach nötig,   nach weiteren Informationen oder professionellen medizinischen Meinungen nachzufragen.

 

Wir behalten uns das Recht vor Sie zu unbestimmter Zeit und zu Ihrem eigenen Risiko nicht zu unseren Reisen oder Kursen oder  zu Teilen unserer Reisen oder Kursen zuzulassen, wenn Selkie Travels entscheidet dass Ihr physischer oder geistiger Zustand Sie unfähig macht zu reisen, oder Sie eine Gefahr für sich selbst oder andere darstellen.

Schwangerschaft wird als Medizinischer Zustand angesehen und muss dem Reiseveranstalter während der Buchung mitgeteilt werden. Der Reiseveranstalter kann ablehnen Frauen Reisen zu lassen die über 24 Wochen schwanger sind. Der Reiseveranstalter kann Gäste mit gewissen medizinischen Zuständen zurückweisen, wenn passende Unterkünfte oder Alternativen nicht organisiert werden können.

 

Falls Sie das verlangte medizinische Form nicht komplett ausgefüllt haben sollten oder die vom Reiseveranstalter vernünftigerweise verlangte medizinische Information zu irgendeinem Grund bei der oben angegebenen Frist nicht eingereicht haben sollten, behält sich Selkie Travels das Recht vor, Ihre Buchung zu annullieren, wobei sämtliche anwendbaren Annullierungskosten zutreffen werden.


 

Sie sind dafür verantwortlich selbst zu beurteilen ob eine Tour für Sie passend ist oder nicht. Sie sollten ihren Hausarzt konsultieren und Ihre Fitness fürs Reisen und der Teilnahme sämtlicher, geplanter Aktivitäten bestätigen lassen. Sie sollten Ihren Hausarzt um Rat fragen, betreffend Impfungen und medizinischer Vorsichtsmaßnahmen.Selkie Travels gibt keine medizinische Ratschläge. Es ist Ihre Verantwortung das Risiko und die Voraussetzung jeder Tour und jedes Kurses zu beurteilen, basiert auf Ihren einzigartigen,  persönlichen Umständen, Einschränkungen, Grenzen, Fitness level und medizinischen Anforderungen.

Reisen mit Selkie Travels kann den Besuch von abgelegenen Entwicklungsgebieten beinhalten, wo medizinische Versorgung manchmal nicht einfach zugänglich ist und medizinische einrichtungen nicht dieselben Standards haben wie in ihrem Heimatort. Der Zustand medizinischer einrichtungen in den Gebieten die Sie auf ihrer Tour besuchen werden sind unterschiedlich und Selkie Travels macht keine Darstellung  und gibt keine Garantie in Verbindung mit der Verfügbarkeit oder dem Standard der medizinischen Einrichtung in diesen Gebieten.

 

4. Besondere Anforderungen

Sämtliche besondere Anforderungen müssen dem Reiseveranstalter zur zeit der Buchung mitgeteilt werden.  Selkie Travels wird angemessene Anstrengungen unternehmen um besondere Anforderungen oder Wünsche zu erfüllen, aber dies ist nicht immer Möglich, mit den gegebenen Umständen der Destinationen und der Verfügbarkeit an Móglichkeiten ausserhalb eines geplanten Reiseverlaufs. Gewisse Aktivitäten könne für Sie unzugänglich sein wenn  Ihre Mobilität auf irgendeine Art und Weise eingeschr:nkt ist. All Essens Allergien und Ernährungseinschränkungen müssen dem Reiseveranstalter während der Buchung mitgeteilt werden, aber Selkie Travels kann nicht garantieren dass alle Ernährungseinschränkung oder Bedürfnisse erfüllt werden können.

Alle besonderen Wünsche oder Anforderungen sind nicht teil dieser AGBs oder dem Vertrag zwischen Ihnen und Selkie Travels und Selkie Travels ist nicht haftbar für das Versäumnis besagte Wünsche oder Anforderungen zu erfüllen.


 

5.Altersanforderungen

 

Sämtliche Personen unter dem Alter von 18 Jahren am Reisedatum wird als minderjährig angesehen. Minderjährige müssen immer in Begleitung eines Erwachsenen sein. Ein Erwachsener kann bis zu zwei Minderjährige begleiten. Falls nicht anders angegeben in der Tourbeschreibung, das Mindestalter für Minderjährige ist 8 Jahre.

Sämtliche Buchungen mit Minderjährigen müssen vom Reiseveranstalter kontrolliert und zugelassen werden. Wenn die Zustimmung eines Elternteil, eines Pfleger oder einer anderen Person per Verordnung benötigt wird, der begleitende Erwachsene ist dafür Verantwortlich sämtliche Zustimmungen, Reisepapiere und alle legalen Reiseanforderungen für den Minderjährigen zu sichern.

Selkie Travels wird nicht Verantwortlich sein für irgendwelche Gebühren, Schäden oder Verluste, welche durch das nicht-sichern von benötigten Zustimmungen, Beglaubigungen und Zugeständnissen verursacht wurden.

 

Jeder Erwachsene mit einer Buchung mit Minderjährigen ist voll und ganz Verantwortlich für deren Benehmen, Wohlbefinden, der Aufsicht  und Beobachtung derselben und akzeptiert voll und ganz diese AGBs im Auftrag sämtlicher Minderjährigen in der Buchung, inklusive sämtlicher Risikoübernahmen und Haftungsbeschränkungen. Selkie Travels bietet keinen Pflegedienst für Minderjährige und lehnt ausdrücklich jegliche Verantwortung für die Kontrolle oder Begleitung derselben ab.


 

6. Obligatorische Versicherungsanforderungen

 

Sämtliche Reiseteilnehmer müssen eine Reiseversicherung mit einer mindestdeckung für Medizinische Notfälle, Evakuierung und Rückfúhrung von $200,000, für sämtliche mit Selkie Travels gebuchte Reisedaten vorweisen. Diese Versicherung muss persönliche Verletzung und medizinische Notfall kosten decken. Am ersten Tag der Reise ein Repräsentant des Reiseveranstalters wird sicherstellen, dass Sie über eine genügend hohe Versicherung verfügen. Bei Tauchreisen die Versicherung muss Tauchunfälle und Behandlung in Dekompressionskammern beinhalten. (Wir empfehlen DAN (www.Diversalertnetwork.org) versicherungen) Es wird strengstens empfohlen dass Sie ihre Versicherung erweitern mit einer Reiseannullierungsversicherung, Reiseabbruchversicherung und anderen Ausgaben die mit Verlust entstehen können, Schadenersatz Versicherung, Unfallversicherung, Reisekomfortversicherung. Sie erkennen an, dass Versicherungskosten nicht in irgendwelchen Selkie Travels Dienstleistungen inklusive sind. (Ausser wenn in der Tourbeschreibung anders angegeben) und dass Versicherung nur mit zusätzlichen Ausgaben erzielt werden kann. Es ist Ihre Verantwortung sicherzustellen, dass Sie genügend hohe Versicherungsdeckungen vorweisen können und die Bedingungen der zutreffenden Versicherungs Pläne erfüllen. Sie sind dafür verantwortlich ihren Versicherer über die Art und Weise Ihrer Reise, Ihres Reiseziel und und Ihrer Reiseaktivitäten die Ihre Buchung beinhaltet zu informieren, damit Ihr Versicherer die angemessenen Deckungen anbieten kann.

7. Preise, Zuschläge und Steuern

 

Der publizierte Preis der Touren und sämtliche Produkte oder Dienstleistungen die von Selkie Travels angeboten werden, können jederzeit ändern, vor oder nach Buchungsbestätigungen und bis zu 30 Tage vor Abreise. Mehrwertsteuern sind in allen Preisen mit inbegriffen. Nachdem eine Bestätigungs Rechnung vom Reiseveranstalter ausgestellt worden ist, behält der Reiseveranstalter sich das Recht vor, Zuschläge auf sämtlichen Produkten oder oder gebuchten Dienstleistungen zu erheben, mit der Begründung von Kostenerhöhungen von Transportkosten, Benzinkosten, Gebühren, Steuern, Landungssteuern, Hafensteuern, Parksteuern, Preisen von Lokalen Anbietern, Währungs - und Geldwechsel Schwankungen oder Regierungs Verfahren welche Preise beeinflussen; allerdings wird vorausgesetzt dass der Reiseveranstalter nur so reagieren wird, wenn die gefragte Preiserhöhung höher als 2% des ursprünglich bezahlten Preises für die Produkte oder Dienstleistungen sein wird. (exklusive extras, Versicherungen und Steuern)

 

Sobald der Reiseveranstalter von einer Notwendigkeit eines solchen, wie hier erwähnten Zuschlags erfährt, wird Sie der Reiseveranstalter so schnell wie vernünftigerweise Möglich davon in Kenntnis setzen.

 

Wenn die Preisveränderung höher als 7% des ursprünglichen Preises für die zutreffenden Produkte oder Dienstleistungen (exklusive extras, Versicherungen und Steuern) ausfallen sollte können Sie entweder:

  1. Die betreffende Buchung kostenfrei annullieren (Kreditkartengebühren können nicht zurückerstattet werden)

  2. Die Preisveränderung akzeptieren.

Sie müssen den Reiseveranstalter innerhalb von 14 Tag nach dem Erhalt der Nachricht betreffend der Preisveränderung über Ihren Entscheid informieren, oder es wird automatisch angenommen, dass Sie die Preisveränderung akzeptiert haben und Sie werden verpflichtet sein die Preiserhöhung zu entrichten.

Von Zeit zu Zeit kann der Reiseveranstalter reduzierte Preise auf spezifischen Touren  oder Dienstleistungen anbieten. Reduzierte Preise gelten nur für neue Buchungen. Buchungen bei denen zumindest eine Anzahlung an den Reiseveranstalter gemacht worden sind, haben keine Berechtigungen auf Preisreduzierungen.

8. Gültigkeit

Alle Daten, Reiseverläufe und Preise von Touren können sich jederzeit verändern und der aktuelle, angebotene und bestätigte Preis zur Zeit der buchung, kann sich erhöhen, sofern dies mit den hier aufgeführten AGBs übereinstimmt.

Sie bestätigen dass Sie verantwortlich sind sich über die spezifischen Details ihrer Tour und anderer Produkte oder Dienstleistungen informiert zu halten. Das beinhaltet, aber nicht ausschließlich, dass Sie mindestens 72 Stunden vor Abreise die Website des Reiseveranstalters kontrollieren um sich zu über kleine Veränderungen, die nach Ihrer Buchung gemacht wurden, zu informieren.

9. Deposits

Zur Zeit der Buchung ein nicht-zurück erstattbarer Deposit von 20% des totalen Produktpreises muss, wenn zutreffend, per person und per Tour und den Reiseveranstalter bezahlt werden. Wenn eine Buchung 60 Tage oder weniger vor der Abreise gemacht wird, die Vollständige Bezahlung ist zur Zeit der Buchung fällig.

Bei bestimmten Produkten oder Dienstleistungen des Reiseveranstalter, kann eine höhere Anzahlung zurzeit der Buchung nötig sein. Der Reiseveranstalter wird Sie über solche Anforderungen vor der zutreffenden Buchungsbestätigung informieren.

 

Lebenslange Deposits: Falls Sie ihre Buchung annullieren, und diese Annullierung ist keine Folge auf Zahlungsverweigerung oder ein anderer Verstoß gegen die hier aufgelisteten AGBs, der Depositbetrag wird als “Lebenslanger Deposit” vom Reiseveranstalter behalten werden, “Lebenslange Deposits” haben kein Ablaufdatum und können als Deposit für sämtliche andere Touren oder Kurse die von Selkie Travels offeriert werden benutzt werden. Der “Lebenslange Deposit” ist übertragbar und kann von Ihnen auf eine andere Person übertragen werden, wobei Sie dies schriftlich dem Reiseveranstalter mitteilen müssen.

Um jegliche Zweifel auszuschließen: nur der Depositbetrag kann teil eines “Lebenslangen Deposits” werden. “Lebenslange Deposits” haben keinen Bargeld wert und können nicht ausbezahlt werden.  Ein “Lebenslanger Deposit muss bei einer neuen Reisebuchung von gleichem oder höherem Wert der annullierten Tour angewendet werden. Den “Lebenslangen Deposit” kann man nicht an den selben oder ähnlichen Daten der annullierten Tour angewendet werden.

Keine “Lebenslange Deposits” können für annullierte PADI Tauchkurse ausgestellt werden, da Ihr Deposit für Tauchkurse direkt bei Ihrer Buchung gebraucht werden um Ihre Lernmaterialien von PADI Inc. zu bestellen und zu bezahlen.

 

10. Benötigte Buchungsdetails

Als Bedingung für eine Buchung müssen Sie die vom Reiseveranstalter benötigte Information zusammen mit der Restzahlung angeben.

Wenn Sie versäumen sollten die benötigte Information vor dem ablauf der Zahlungsfrist anzugeben, wird Ihnen für jegliche deshalb beim Reiseveranstalter entstandene Kosten, eine anfallende Administrationsgebühr verrechnet werden. Wenn Sie es versäumen sollten dem vom Reiseveranstalter benötigte Informationen für Flugbillette, Bewilligungen oder andere Einschlüsse  mitzuteilen, werden Sie auch für die dadurch entstandenen Kosten, Gebühren oder Verluste, inklusive dem nicht-erhalt der besagten Einschlüsse, verantwortlich gemacht werden.

Falls Sie es versäumen Sollten die vom Reiseveranstalter benötigte Informationen anzugeben, der Reiseveranstalter behält sich das Recht vor ihre Buchung (oder den relevanten Teil ihrer Buchung) als als annulliert zu betrachten und Ihnen jegliche Annullierungskosten die seinem Ermessen  nach vernünftig sind, zu verrechnen. Die Informationen die vom Reiseveranstalter benötigt wird kann sich je nach der Art der Tour oder des Kurses verändern und wird Ihnen vom Reiseveranstalter oder dem vom Reiseveranstalter bevollmächtigten Agenten während des Buchungsprozesses mitgeteilt werden. Selkie Travels kann nicht verantwortlich gemacht werden für allfällige Gebühren die aufgrund Ihrer Fehler, Unterlassungen, Ungenauigkeiten, Verspätungen, falsch platzierten, oder sonst unvollständigen Angaben die Sie gemacht haben.

 

11. Flugpreise

Tour - und Kurspreise beinhalten keine internationalen oder anderen Flugpreise. Sie sind selbst verantwortlich für das Organisieren und Buchen ihres Lufttransportes. Sämtliche gegebenen Informationen von Selkie Travels über Fluggesellschaften und Flugtransport sind nur zu Ihrer Bequemlichkeit und Selkie Travels haftet nicht für ungenaue oder falsche Angaben.

12. Restzahlung & Annahme der Buchung

Die Bestätigung die vom Reiseveranstalter oder Reisebüro an Sie geschickt werden wird, beinhaltet Details für die Restzahlung sämtlicher Buchungen. Die Bezahlung des Restbetrags für sämtliche Mehrtagesreisen und Privaten Reisen oder Dienstleistungen ist spätestens 90 Tage vor Abreise der ersten Dienstleistung in dieser Buchung fällig. Die Bezahlung des Restbetrags für sämtliche PADI Tauchkurse ist spätestens 30 Tage vor Kursanfang fällig. Wenn die Zahlungsfrist nicht eingehalten wird, dann der Reiseveranstalter in seinem eigenen ermessen den Betrag der Buchung ändern oder die Buchung als annulliert betrachten und den Deposit als Annullationsgebühr behalten. Wenn eine Buchung weniger als 90 Tage vor dem Abreisedatum / 30 Tage vor Kursanfang gemacht wird, muss der volle Betrag zur Zeit der Buchung bezahlt werden. Wenn, für irgendwelche gebuchte Produkte oder Dienstleistungen, andere Zahlungsbedingungen gelten, werden diese Bedingungen Ihnen vor der buchung mitgeteilt werden und auf der Zutreffenden Rechnung detailliert aufgeführt werden.

Der Reiseveranstalter ist nicht verantwortlich für anfallende Gebühren die von Dritten oder Finanzinstituten,  Ihnen wegen Kreditkarten oder Zahlungstransaktionen. erhoben und verrechnet werden und macht keine Rückerstattungen für allfällige Gebühren die von Ihnen in Verbindung mit Zahlungen an den Reiseveranstalter von Dritten oder Finanzinstituten verrechnet werden.

 

13. Annullierung durch den Teilnehmer

Sie können Ihre Buchung durch das Benachrichtigen des Reiseveranstalters annullieren.Annullationskosten, wenn welche anfallen, werden mit Bezug auf das Empfangsdatum der eingereichten Annulation  festgelegt und werden prozentual auf die Totalkosten der Tour oder Dienstleistung ausgerechnet.

Der Reiseveranstalter offeriert keine Annullierungskosten Versicherung.

 

13.1 Tagesausflüge

Tagesausflüge können bis zu 24 Stunden vor Tourbeginn frei von Annullationskosten storniert werden

Falls der Tagestrip in weniger als 24 Stunden vor Tourbeginn annulliert wird, oder wenn Sie nicht zum Tourbeginn erschienen, wird Ihnen der volle Reisepreis verrechnet werden.

Die Bedingungen für Annullierung und Änderungen von Buchungen die oben erwähnt sind zählen auch für Buchungen die in weniger als 24 Stunden vor Tour Anfang gemacht wurden.

 

13.2 Mehrtagesreisen, Expeditionen und Private Touren (Bitte lesen Sie die speziellen Annullationsbedingungen für die Reise der Giganten, Baja Wildlife VIP Expedition und Haie & Rochen Hautnah Safari.

 

  1. Annullierung die innerhalb von 60 Tagen vor Reisebeginn der ersten Reise oder Dienstleistung der Relevanten Buchung: Lebenslanger Deposit wird vom Reiseveranstalter in Übereinstimmung mit diesen AGBs gehalten. Der Restbetrag des bezahlten und annullierten Produkts der an den Reiseveranstalter bezahlt wurde wird an den Kunden zurückerstattet.

  2. Annullierungen die innerhalb von 59- 30 Tagen vor Reisebeginn der ersten Reise oder Dienstleistungen der relevanten Buchung:  Ein lebenslanger Deposit wird vom Reiseveranstalter in Übereinstimmung mit diesen AGBs gehalten. Ein betrag gleich 50% des Restbetrages der annullierten Reise wird an den Kunden zurückerstattet.

  3. Annullierungen die innerhalb von weniger als 30 Tagen vor Beginn der ersten Reise oder Dienstleistungen der relevanten Buchung gemacht werden: Ein lebenslanger Deposit wird vom Reiseveranstalter in Übereinstimmung mit diesen AGBs gehalten. Keine weiteren Rückerstattungen sind möglich.

 

Annullierung von gebuchten Zusatzleistungen wie Flughafentransporte, und anderen optionalen Aktivitäten

  1. Annullierung 31 Tage oder mehr vor Abreise: Sie erhalten eine vollständige Rückerstattung von Zusatzleistungen die direkt durch den Reiseveranstalter gebucht wurden.

  2. Annullierung 30 Tage oder weniger vor Abreise: Keine Rückerstattung für bezahlte Zusatzleistungen  möglich.

 

13.3 PADI Tauchkurse

PADI TAUCHKURSE können bis zu 24 Stunden vor Kursanfang annulliert werden. Es ist keine Rückerstattung für Deposits möglich, da diese direkt an PAD Inc bezahlt werden um die Ihre Studienmaterialien zu bestellen.

 

Im Falle einer Annullierung von weniger als 24 Stunden vor Kursanfang, oder im Falle eines nichterscheinens, wird der volle Kurspreis dem Kunden berechnet.

 

Die Annullierungsbedingungen und Änderungen in Buchungen wie oben erwähnt zählen auch für Buchungen die in weniger als 24 Stunden vor Kursbeginn gemacht werden.


 

14. Reisedokumente

Es ist Ihre Verantwortung sich zu informieren und in Besitz aller benötigten Dokumente und Identifikationen für die Einreise, Ausreise und Herumreisen in Mexiko und jeder besuchten Region. Das beinhaltet einen gültigen Reisepass und alle Reisedokumente wie Visas, Bewilligungen, Zertifikate (inklusive aber nicht ausschließlich Impfungen und Medizinische Zertifikate) und Versicherungspolicen. Sie müssen einen einen Reisepass vorweisen, der mindestens 6 Monate nach dem letzten, im Reiseverlauf angegebenen, Reisetag mit Selkie Travels gültig ist. Sie übernehmen die volle Verantwortung der Beschaffung dieser Dokumente, Visas und Bewilligungen vor Reisebeginn und Sie sind alleine Verantwortlich für die vollen Kosten, die entstehen können, falls gewisse Dokumente fehlen. Sie erklären sich einverstanden, dass Sie die vollen Kosten übernehmen die durch das Fehlen oder die Unkorrektheit eines Ihrer Dokumente für den Reiseveranstalter entstehen, wenn dies direkt durch Ihre Nachlässigkeit geschehen ist. Der Reiseveranstalter bietet keinen Rat für Reisedokumente und gibt keine Darstellungen oder Garantien für die Genauigkeit oder Vollständigkeit irgendeiner gegebenen Information bezüglich Visas, Klima, Kleidung, Gepäck oder besonderer Ausrüstung und Sie erklären sich einverstanden, dass der Reiseveranstalter nicht Verantwortlich ist fúr irgendwelche Fehler oder Versäumnis bezüglich dieser Informationen.

 

15. Flexibilität und ungenutzte Dienstleistungen

Sie erkennen an, dass die Natur von Abenteuerreisen Flexibilität erfordert und dass Sie bestätigen, dass sie erlauben werden, dass vom Reiseveranstalter vernünftige Änderungen  des Produktes, der Dienstleistungen oder Reisebläufe vorgenommen werden. Die Routen, Zeitpläne, Unterkünfte, Aktivitäten, Komfort, und Transportmittel können sich stetig und unangemeldet ändern, aufgrund von unvorhersehbarer Umstände oder Geschehnisse die außerhalb der Kontrolle von Selkie Travels oder seiner Partner liegen (Inklusive aber nicht ausschließlich höhere Gewalt, Krankheit, Wetterveränderungen, Mechanische Zusammenbrüche, Flugannullierungen, Streiks, Politischen Geschehnisse, und Grenzübergangs- Probleme). Keine Rückerstattungen, Rabatte oder Vergütungen  werden gemacht für Dienstleistungen die verpasst oder unbenutzt wurdern, wenn der Reiseveranstalter keine Schuld daran hat, inklusive , wenn Sie von einer Tour ausgeschlossen werden, wegen Ihrer Fahrlässigkeit oder dem Ihrem Verstoss der hier aufgeführten AGBs.

16. Tierbeobachtungen und - interaktionen

 

Sie sind sich bewusst,  dass die Natur von Wildtier -Reisen aus dem  Suchen nach den Tieren besteht und dass die gebuchten Dienstleistungen Sie an die Orte bringen wo die Tiere gewöhnlich vorkommen, aber nicht garantieren, dass Sie die besagten Tiere auch wirklich sehen werden. Der Reiseveranstalter wird, seinem Wissen und Beurteilen nach, das Bestmögliche tun um Ihnen die bestmögliche Gelegenheit zu gehen um die besagten Tiere zu finden und keine Rückerstattungen, Rabatte oder Rückvergütungen werden gemacht werden für erstattete Dienstleistungen mit erfolglosen oder nicht zufriedenstellenden Tierbegegnungen.

17. Annullierungen durch den Reiseveranstalter

Es liegt in der freien Entscheidung des Reiseveranstalter eine Reise zu annullieren, die gefährdet, erheblich beeinträchtigt oder unmöglich gemacht wird durch höhere Gewalt, meteorologische Gefahren, offizielle Massnahmen, politische unruhen, Streiks, Demonstrationen, schwierige Verkehrsverhältnisse, Geschlossene Strassen oder Häfen oder ähnliche unvorhersehbare Ereignisse. Dasselbe zählt wenn die  Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Der schon bezahlte Tourpreis wird voll zurückerstattet, weitere Schadenersatzforderungen sind ausgeschlossen.

18. Änderungen

Vom Reiseveranstalter vorgenommene Änderungen: Der Reiseveranstalter kann Ihren Reiseverlauf , seinem Ermessen nach und wo vernünftigerweise nötig, ändern. Falls der Reiseveranstalter  Änderungen vornehmen sollte die drei oder mehr Reisetage beeinflussen, oder wenn die Änderungen wesentlich den Charakter eines Produktes beeinflussen sollten, oder wenn eine komplette Dienstleistung geändert wird (“wesentliche Änderungen”), wird der Reiseveranstalter Sie so schnell wie angemessenerweise möglich darüber informieren, vorausgesetzt dass genügend Zeit vor der Abreise vorhanden ist. Wenn eine wesentliche Veränderung 14 Tage vor Abreise vorgenommen werden sollte können Sie wählen zwischen:

i) die wesentlichen Veränderungen akzeptieren und mit dem geänderten Produkt fortfahren

ii) falls vorhanden, ein anderes Produkt oder Dienstleistung von gleichem oder höherem Wert buchen (Sie werden Verantwortlich für die Bezahlung des Preisunterschiedes sein), oder

iii) ein , falls vorhanden, anderes Produkt von weniger Wert buchen (mit einer Rückerstattung des Preisunterschiedes an Sie),

Sie müssen den Reiseveranstalter innerhalb 7 Tag nach Erhalt der Benachrichtigung über ihre Wahl informieren, oder es wird angenommen werden, dass Sie die änderungen des Reiseverlaufs akzeptiert haben.

Wenn eine Tour gestartet ist, Änderungen am Reiseverlauf können nötig sein, zur Folge von unvorhergesehenen Umständen, betrieblichen Belangen, Bedenken Ihrer Gesundheit, Sicherheit, Vergnügen oder Komfort. Jegliche Änderungen liegen im Ermessen des Reiseveranstalters.Sie Verstehen dass Sie angemessene finanzielle Mittel auf die Reise mitbringen müssen um allfällige Ausgaben, ob diese Kosten durch Reiseablauf Veränderungen oder nicht entstehen, während aller Reisen mit Selkie Travels decken zu können.Der Reiseveranstalter  kann nicht , für Ihr Versäumnis sich angemessen auf die Reise vorzubereiten und für unvorhergesehene Umstände die während der Reise auftreten können, gehaftet werden. Selkie Travels haftet nicht für irgendwelche indirekten oder daraus folgenden Verluste, die durch Änderungen einer Buchung oder eines Reiseverlaufs entstanden sind.

Von Ihnen vorgenommene Veränderungen: Sie sind dafür verantwortlich sicherzustellen dass die Information die Sie dem Reiseveranstalter übermitteln korrekt und aktualisiert ist. Sämtliche Namensänderungen von sämtlichen Buchungen müssen vom Reiseveranstalter genehmigt werden. Sämtliche Änderungen von Buchungen sind abhängig von Verfügbarkeit und unterliegen diesen AGBs und der Zustimmung des Reiseveranstalters. Allfällige Zusatzkosten die durch die Veränderung entstehen können werden Ihnen zusammen mit den Administrationsgebühren verrechnet werden. Annulationen sämtlicher Touren, Produkten oder Dienstleistungen die in einer Buchung beinhaltet sind, werden nicht als Änderungen angesehen und unterliegen den zutreffenden Annullierungsbedingungen.  Keine Änderungen irgendeiner Buchung sind erlaubt innerhalb von 10 Tagen vor Reisebeginn des ersten Produktes ode der ersten Dienstleistung der zutreffenden Buchung.

 

19. Teilnahmebedingungen

Reiseangebote unterliegen den Bedingungen wie von Selkie Travels publiziert. (Generell in Bezug auf Sprachen, Tourführungen u.s.w.) Transportmittel und Boote sind nicht mit Rampen ausgestattet. Kunden mit Mobilitätsbehinderungen die Unterstützung beim in / und aussteigen von Transportmitteln benötigen, müssen diese Unterstützung selbst organisieren. Haustiere sind nicht erlaubt, mit Ausnahme von Begleithunden für Menschen mit Behinderungen. Kunden müssen den Reiseveranstalter vor der Reise über Gesundheitsprobleme informieren. Passende Versicherungen müssen wie oben erwähnt vor der Reise abgeschlossen werden und sind unter der vollen Verantwortung des Kunden. Es ist nicht erlaubt an einer Tour oder einem Kurs teilzunehmen, wenn Sie unter dem Einfluss von Drogen, Medikamenten und/oder übermässigem Alkohol sind. Sie sind strikt damit einverstanden, sich an die Vorschriften der hier angegebenen AGBs, den AGBs von Drittanbietern, den Instruktionen des REiseveranstalters, von Drittanbietern, von unterstützenden Angestellten und externen Tourguides und Rettungspersonal zu halten. Zudem sind Sie damit einverstanden, Sicherheitsgurte und wenn nötig Rettungsschwimmkörper anzulegen und Sicherheitsgurte und Rettungsschwimm Körper für Kinder zu benutzen (wenn angebracht).

Der Reiseveranstalter behält sich das Recht vor Kunden von der Tour mit sofortiger Wirkung von einer Tour auszuschließen, in den Fällen von Gesundheitsproblemen, dem nicht-halten oder Verstoss an die hier aufgeführten AGBs, oder irgendwelchen Anweisungen. Falls ein Minderjähriger ausgeschlossen wird, wird auch die Begleitperson von der Tour ausgeschlossen werden. Wenn die Ausschließung vor tourbeginn gemacht werden sollte, gelten die entsprechenden Annullierungsbedingungen. Wenn Sie während der Tour ausgeschlossen werden sollten, haben Sie kein Recht auf eine Rückvergütung des Reisepreises. Im Falle eines Ausschlusses wird jegliches Recht auf Schadenersatzanspruch ausgeschlossen.

Sollte der Kunde zur Abreisezeit nicht am abgemachten Treffpunkt sein, behält sich der Reiseveranstalter das REcht vor den Kunden von der tour auszuschließen. In diesem Falle hat der Kunde weder das REcht auf einen Schadenersatzanspruch noch einer Rückvergütung. Ausserdem muss der Kunde zusätzliche Kosten (wie zum Beispiel Transportkosten) selbst übernehmen.

 

20. Risikoübernahme

 

Sie verstehen dass die Abenteuerreisen und Produkte und Dienstleistungen die von Selkie Travels offeriert werden, ein bedeutendes Risiko für ihre Gesundheit und Sicherheit darstellen können. Beim Reisen mit Selkie Travels bestätigen Sie, dass Sie alle potentiellen Risiken fúr Ihre Gesundheit und Sicherheit in betracht gezogen haben. Sie übernehmen fortan die Verantwortung für alle Risiken und entlassen den Reiseveranstalter, von allen Forderungen und Klagegründe inherent im Reisen, inklusive spezifisch Abenteuerreisen, Tauchreisen, Tauchkursen, Ausländischen Destinationen, und Teilnehmen in abenteuerlichen Aktivitäten wie dieselben die in den Reiseabläufen oder sonst wo vom Reiseveranstalter beschrieben werden.

Sie verstehen, dass der grad und die Natur von persönlichem Risiko davon abhängig ist, welche Produkte oder Dienstleistungen gebucht wurden und in welchen Orten das Produkt oder die Dienstleistung durchgeführt wird und dass es ein erhebliches Risiko besteht, bei der Teilnahme, besonders bei der Teilnahme von körperlichen Aktivitäten, Reisen in abgelegene Gebiete, Wassertransport, teilnahme in “extrem - Sportarten” oder anderen Aktivitäten mit hohem Risiko oder Reisen in  Gegenden mit wenig Infrastruktur. Hygienestandards, Unterkunft und Transport in gewissen Gegenden in denen Selkie Travels operiert sind oft niedriger als die Sie sich vernünftigerweise in Ihrem Heimatland erwarten könnten. Sie erkennen an, dass der REiseveranstalter nicht Verantwortlich ist Sie über lokale Gepflogenheiten, Wetterbedingungen, spezifischen Sicherheitsrisiken, körperlichen Herausforderungen oder Gesetzen der Destination wo die Dienstleistung oder das Produkt angeboten wird zu informieren oder zu beraten. Sie bestätigen, dass Sie die potentiellen Risiken, Gefahren, Herausforderungen und Ihre persönlichen körperlichen Fähigkeiten und Bedürfnisse wohlüberlegt haben und dass Sie ausdrücklich sämtliche Risiken übernehmen, die mit dieser Art von Reisen verbunden sind.

 

Sie müssen zu jeder Zeit sich strikt an alle zutreffenden Gesetze und Regulierungen aller Ländern und Regionen halten. Wenn Sie es versäumen sollten sich an das oben erwähnte zu halten, oder eine illegale Tätigkeit während einer Tour, oder, wenn Ihr Verhalten der vernünftigen Meinung des Reiseveranstalters nach  Gefahr, Stress oder eine Belästigung von anderen bereitet, kann der Reiseveranstalter ohne sich haftbar zu machen Ihre Reisearrangements für sämtliche Produkte und Dienstleistungen sofort abbrechen und dies auf Ihre kosten, ohne Folgen für den Reiseveranstalter. Sie werden kein Recht auf Schadenersatz für unbenutzte oder verpasste Dienstleistungen haben, inklusive, aber nicht ausschließlich Rückreise, Unterkunft, Mahlzeiten und Nebenkosten.

Sie sind für sämtliche Kosten für Sachschäden, Zerstörung, Verlust oder Diebstahl verantwortlich (inklusive Reparatur, Ersatz und Reinigung), die dem Reiseveranstalter oder Drittanbietern durch Sie verursacht wurden. Sie erklären sich einverstanden schon vorhandene Schäden sofort nach deren Entdeckung einem Repräsentanten des Reiseveranstalters und Angestellten der Unterkunft, Transport Services oder Einrichtung   zu melden.

Sie sind damit einverstanden angemessene Maßnahmen in verbindung mit ihrer eigenen Sicherheit während der Tour so treffen, inklusive aber nicht ausschließlich dem korrekten Gebrauch von Sicherheitsvorrichtungen  (inklusive Sicherheitsgurten, Harnessen, Sicherheits Schwimmkörper und Helmen) und allen aufgestellten Schildern und mündlichen und schriftlichen Warnungen bezüglich Gesundheit und Sicherheit zu befolgen. Weder der Reiseveranstalter noch Drittanbieter können haftbar gemacht werden für Verluste oder Schäden, die durch Ihre Missachtung der Sicherheitsinstruktionen oder Warnungen entstanden sind.

Sie sind damit einverstanden sämtliche Beschwerden direkt und so bald wie möglich an den Reiseveranstalter zu bringen um dem Reiseveranstalter die Möglichkeit zu geben die Beschwerde ordnungsgemäß zu behandeln. Sie sind damit einverstanden Ihren REiseleiter, oder andere Repräsentanten von Selkie Travels oder den Selkie Travels Kundendienst direkt zu informieren. Der Reiseveranstalter übernimmt keine Haftung für Beschwerden die nicht ordnungsgemäss an den Reiseleiter gebracht wurden und kann keine Lósungen finden, noch versuchen Lösungen für die Beschwerden zu finden, bis die ordnungsgemäße Ankündigung eingetroffen ist. Sämtliche Beschwerden die nach dem Ende einer Tour eingereicht werden, müssen schriftlich dem Reiseveranstalter innerhalb von 30 Tagen nach dem letzten gebuchten Reisetag eingereicht werden.

21. Der Reiseveranstalter haftet nicht für Drittanbieter

Der Reiseveranstalter macht arrangements mit Gastronomie Anbietern, Tour Anbietern, Aktivität Anbietern, Transportunternehmen, Flughafen transfer operators, Reiseleitern, Tauchguides, Tauchlehrern und lokalen Führern und anderen unabhängigen Partnern (“Drittanbieter”), um Ihnen einige oder alle Teile Ihrer Buchung anbieten zu können. Drittanbieter können auch weitere Anbieter und Guides arrangieren. Obwohl Selkie Travels alle vernünftigen Vorsichtsmassnahmen trifft bei der Auswahl von Drittanbietern, ist es Selkie Travels unmöglich die Drittanbietern zu kontrollieren, überwacht Drittanbieter nicht und kann daher nicht verantwortlich gemacht werden für die Taten oder Versäumnisse der Drittanbietern. Sämtliche Dienstleistungen die von Drittanbietern angeboten werden unterliegen deren AGBs und ihre Haftung unterliegt deren Tarifen, Beförderungsbedingungen, Tickets und Vouchers und internationalen übereinkommen und übereinkommen die deren Dienstleistungen regeln. Das kann die Haftung des Drittanbieters limitieren oder ausschließen. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Drittanbieter in Übereinstimmung mit den Gesetzen  Mexikos operieren und dass Selkie Travels keine Garantie dafür gibt, dass der Drittanbieter in Übereinstimmung mit den Gesetze Ihres Landes operieren.

Der Reiseveranstalter haftet nicht und wird  keine Verantwortung übernehmen für irgendwelche Ansprüche, Verluste, Schäden, Durch Missstände ausgelöste Kosten oder Ausgaben, Verlust von Freude, Ärger, Enttäuschung, Stress oder Frustration, ob physisch oder mental, die durch Tätigkeiten oder Versäumnisse irgendeiner anderen Partei als dem Reiseveranstalter und seinen Angestellten ausgelöst wurden.

Der Reiseveranstalter haftet nicht fúr irgendwelche Taten oder Versäumnisse, ob nachlässig oder sonst, von Drittanbietern oder irgendwelchen unabhängigen Vertragspartnern.

 

23. Optionale Extras

“Optionale Extras” sind alle Aktivitäten, Transporte, Mahlzeiten und Getränke, Produkte oder Dienstleistung die nicht ausdrücklich im Reiseablauf oder Preis Aufführung erwähnt werden und  nicht teil der Reise sind. Sie erklären sich einverstanden, dass jegliche Beratung und Hilfe die vom Reiseveranstalter oder seinen Repräsentanten bei der Organisierung, Auswahl oder Buchung von optionalen Extras, lediglich auf Ihr Verlangen  gegeben werden und dass der Reiseveranstalter keine Garantie gibt und ausdrücklich jegliche Haftung die durch die Teilnahme in optionalen Extras, oder jegliche Information die bei Repräsentanten des Reiseveranstalters gegeben werden ausgeschlossen wird. Sie befreien  den Reiseveranstalter von jeglichen Ansprüchen und Klagegründen aufgrund von jeglichen Schäden, Verlust von Freude, Unbequemlichkeiten, oder Verletzungen in Verbindung oder verursacht durch Ihre Teilnahme oder buchung von Optionalen Extras

Sie erkennen an und sind damit einverstanden, dass jegliche Haftung für Verlust, Schäden, Tod, persönlichen Verletzungen, Krankheit, seelischem Leid, Mentalem Leiden, oder psychischen Verletzungen oder Verlust oder Sachschäden in Verbindung mit Optionalen Extras ist die alleinige Verantwortung des Drittanbieters der diese Dienstleistung oder Aktivität anbietet.

 

24. Haftung

Der Reiseveranstalter, und seine Verwandten, Tochtergesellschaften und deren Angestellten, Partner, Bevollmächtigen, Direktoren, Nachfolger, Repräsentanten und Abtretungsempfänger können nicht haftbar gemacht werden für (A) jegliche Schäden an, oder Verlust von, Eigentum oder Verletzung von, oder Tod von, Personen direkt oder indirekt veranlasst durch eine Tat oder ein Versäumnis von irgendeinem anderen Anbieter, inklusive aber nicht ausschließlich bei einer defekten Flugzeug, Wasserfahrzeug, oder Transportfahrzeug  bedient oder zur Verfügung gestellt von solchen anderen Anbietern; und (B) jeglichem Verlust oder Schaden zur Folge von Verspätung, Annullierung, oder Unterbrechung jeglicher Art entstanden durch Gesetze, Regulierungen, Taten oder Unterlassungen, Nachfragen, Bestellungen oder Zwischenschaltung einer Regierung oder jeglicher Subdivision oder Agenten derselben, höheren Gewalt, Streiks, Feuer, Flut, Krieg, Rebellion, Terrorismus, Aufständen, Krankheit, Quarantäne, Epidemien, Diebstahl, oder jeglichen anderen Gründen außerhalb ihrer Kontrolle. Sie verzichten auf jeglichen Anspruch gegen den Reiseveranstalter für irgendwelchen solcher Verluste, Schäden, Verletzungen, oder Tod.

Im Falle dass irgendein(e) Verlust, Tod, Verletzung oder Krankheit einer grob fahrlässigen Handlung oder einem Versäumnis des Reiseveranstalters oder eines Drittanbieters einer Dienstleistung die Teil des Buchungsvertrages des Reiseveranstalters zuzuschreiben sein sollte, dann limitiert der Reiseveranstalter seine Haftung, zutreffend auf  alle anwendbaren internationalen Übereinkommen.

 

Der Transport von Personen und deren Gepäck auf See ist vom Athener Übereinkommen Reguliert, in bezug auf den Personentransport und deren Gepäck auf See, in der jeweils gültigen Fassung (Athener Abkommen) welches ausdrücklich in diese AGBs aufgenommen wurde, und die Haftung des Reiseveranstalters und des Beförderers für Tod oder persönlichen Verletzungen oder Verlust oder Schaden von Gepäck, verursacht durch den Transport auf See, wird alleinig in Übereinstimmung mit diesem Abkommen bestimmt.   Das Athener Abkommen limitiert die Haftung des Beförderers für Tod oder persönlicher Verletzung, oder Verlust oder Schaden von Gepäck und macht eine spezielle Regelung für Wertgegenstände. Es wird angenommen dass sämtliches Gepäck unversehrt dem Gast zugestellt wurde, ausser wenn eine schriftliche Benachrichtigung an den Reiseveranstalter oder Beförderer gegeben wurde:

  1. Im Falle von offensichtlichen Schaden, vor dem Verlassen des Beförderers oder der Nachlieferung:

  2. Im Falle von Schaden der nicht offensichtlich ist oder Verlust, innerhalb von 15 Tagen vom Tag des Verlassens des Beförderers, oder der Nachlieferung, oder der Zeit wenn die Nachlieferung hätte geschehen sollen.

Sämtliche vom Reiseveranstalter zu bezahlende Schäden, bis zu den Limiten des Athener Abkommens, werden reduziert in proportion zu der von Ihnen mit gewirkten Fahrlässigkeit und dem  maximalen Selbstbehalt wie spezifiziert im Artikel 8 (4 ) des Atheners Abkommens. Kopien des Athener Abkommens sind auf Verlangen beim Reiseveranstalter erhältlich.

Insoweit als dass der Reiseveranstalter in Bezug für irgendwelche durch Personenbeförderung auf See  haftbar sein könnte, hat der Reiseveranstalter auch anspruchsberechtigt auf die vorhandenen Rechte, Verteidigungen, Immunitäten und Limitierungen, entsprechend dem eigentlichen Beförderer und unter dem relevanten Abkommen und nichts in diesen AGBs wird als eine Aufgabe angesehen. Insoweit dass die Bestimmungen dieser AGBs null und nichtig vom Athener Abkommen gemacht werden, oder irgendwelche Gesetzgebung anwendbar ist oder sonst undurchführbar ist, sollen sie insoweit nichtig sein, aber nicht mehr als das. Die Haftung des Reiseveranstalter wird zu keiner Zeit die Haftung des Beförderers unter seinen Transportbestimmungen   und anwendbare oder aufgenommene Abkommen oder andere Gesetzgebungen überschreiten. Jegliche Haftung in Bezug auf Tod und persönlichen Verletzungen und Verlust oder Schaden von Gepäck, welche der Reiseveranstalter übernehmen könnte, ob unter dem Vertrage mit Ihnen in übereinstimmung mit diesen AGBs, oder sonst, wird immer den Haftungslimiten des Athener Abkommens für Tod oder persönlichen Verletzungen unterliegen.

Ungeachtet gegenteiliger Bestimmungen in diesen AGBs, wird der Reiseveranstalter unter keinen Umständen, für irgendwelche Verluste oder vorhergesehenen Profit Verluste, Verlust von Freude, Verlust von Einkommen, Nutzungsschaden, Verlust von Verträgen oder anderen Gelegenheiten, noch anderen daraus erfolgenden Verlusten oder Schäden ähnlicher Natur, haften.

Für Ansprüche die nicht persönliche Verletzung, Tod oder Krankheit beinhalten oder die nicht den oben aufgeführten  Abkommen unterliegen, jegliche Haftung die der Reiseveranstalter wegen fahrlässigen Handlungen oder Versäumnissen seiner Anbieter übernehmen könnte, werden auf ein Maximum des Preises limitiert den Sie für die zutreffende Tour bezahlt hatten. Der REiseveranstalter wird zu keiner Zeit für den Verlust oder Schaden an Wertsachen jeglicher Art, haften. Sie erklären sich damit einverstanden dass Sie davon ausgeschlossen werden doppelte Rückerstattung zu erhalten durch die gleichen Anforderungen und Rückerstattungs- Forderungen gegen den Reiseveranstalter und seine Anbieter, Vertragspartner und anderen Drittparteien.

 

25. Höhere Gewalt

Der Reiseveranstalter kann nicht gehaftet werden für jegliche Art von Tod, Körperverletzungen, Krankheit, Schaden, Verspätung oder anderen Verlusten oder Beeinträchtigungen an Personen oder Eigentum, oder finanziellen Kosten, von beidem, direkt und indirekt zugefügt oder durch das Versäumen des Reiseveranstalters irgendwelche Pflichten die Ihnen geschuldet werden  anzufangen, durchzuführen oder zu ende zu Führen, wenn diese Art von Tod, Verspätung, Körperverletzung (inklusive emotionalem Stress oder Verletzung), Krankheit, Schaden oder Beeinträchtigung an Personen oder Gegenständen durch Höhere Gewalt, Krieg, oder Kriegsähnlichen Betätigungen, Maschinenschaden, terroristischen Aktivitäten oder Gefahr davon, zivile Unruhen, Arbeitsschwierigkeiten, Eingriffe durch Behörden, politische Unruhen, wie auch immer  verursacht wurden und wo auch immer dieselben entstehen oder verursacht werden können, Unruhen, Aufstände und Regierungs- Beschränkungen, feuer, extreme Wetterverhältnisse, oder irgendwelche andere Ursachen was auch immer die außerhalb der vernünftigen Kontrolle des Reiseveranstalters liegen; oder Ereignisse welche alle von was allgemein und individuell  höhere Gewalt darstellt,  welche  der Reiseveranstalter oder Drittanbieter von Dienstleistungen, obwohl mit aller Voraussicht nicht vorhersehen konnte. 

26. Bilder und Marketing

Sie sind damit einverstanden dass, während Sie an einer Tour teilnehmen, Photos und Videos von anderen Tourteilnehmbern, dem Reiseveranstalter oder seinen Repräsentanten gemacht werden und Sie beinhalten oder darstellen können. Sie erlauben, dass sämtliche solche Bilder gemacht werden dürfen und geben eine unbefristete, kapital freie, weltweite, unwiderrufliche Lizenz an den Reiseveranstalter, seine Vertragspartner ,Unter Vertragspartner und überträgt jegliches Recht diese Bilder zu vervielfältigen zu welchem Zweck auch immer (inklusive aber nicht ausschliesslich Marketing, Promotionen, Werbung, und dem Gestalten von Werbematerialien von oder mit Unterlizenzen), in jeglichen Medien, wie auch immer, ob derzeit bekannt oder später erstellt, ohne Ihnen jegliche weitere Obligation oder Kompensation bezahlen zu müssen.

 

27. Datenschutzbestimmungen

Der Reiseveranstalter muss Ihre persönlichen Informationen sammeln um eine Tour oder jegliche gebuchte Produkte oder Dienstleistungen liefern zu können. Der Reiseveranstalter sammelt, benutzt und veröffentlicht nur  informationen die der Reiseveranstalter und seine Drittanbieter benötigen um eine bestimmte Tour, Dienstleistung oder Produkt anbieten zu können Sobald Sie persönliche Informationen an den Reiseveranstalter weitergeben, bestätigen Sie dass sie mit den Datenschutzbestimmungen des Reiseveranstalter einverstanden sind.

28. Trennbare Haftung

Sollte irgendeine Bestimmung dieser AGBs so umfassend sein, dass sie nicht durchsetzbar sein, soll diese Bestimmung nur so umfassend  interpretiert werden wie sie durchsetzbar ist. Die Ungültigkeit oder undurchsetzbarkeit einer Bestimmung wird daher in keiner Art und weise die Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit irgend einer anderen Bestimmung beeinflussen.   

29. Vertragsparteien & Nachfolger

Diese AGBs werden in Kraft treten zum Wohl von und werden bindend sein zu den Partien und ihren jeweiligen Erben, legalen und persönlichen Represäntanten, Ausführen, Nachlassverwaltern, Nachfolgern und Rechtsnachfolgern.

 

30. Geltendes Recht

Dieser Vertrag und diese AGBs unterliegen den Gesetzen des Staates von Baja California Sur, Mexiko und sie untergeben sich der exklusiven Jurisdiktion der Gerichte ansässig in La Paz, Südliches Niederkalifornien, für den Auflösung jegliches Konflikts unter diesen AGBs oder in Bezug auf irgendwelche Touren, Produkte oder Dienstleistungen von Selkie Travels.

 

31. Änderungen und Ergänzungen

Der Reiseveranstalter behält sich das Recht vor diese AGBs zu jeder Zeit  zu ändern oder ergänzen und wird die geänderten AGBs auf der Webseite des Reiseveranstalters auf www.selkietravels.com/agb  publizieren. Sämtliche Änderungen werden 10 Tage nach der Publikation in Kraft treten. Auf eine aktualisierte Kopie dieser AGBs kann zu jeder Zeit auf der Webseite von Selkie Travels zugegriffen werden und wird Ihnen, auf schriftliches Verlangen, vom Reiseveranstalter zugestellt werden. Es wird angenommen, dass Sie nach 10 Tagen nach der Publikation auf der Website die neuen AGBs akzeptiert haben. Der Reiseveranstalter empfiehlt, dass Sie sich vor Ihrer Abreise auf die  AGBs zugreifen um sich mit der neusten Version auseinandersetzen zu können.

 

32.Zusätzliche Bedingungen für spezifische Reisearten

 

32.1 PADI Tauchreisen und Tauchkurse

Für alle PADI Tauchreisen und Tauchkurse  gelten die AGBs von PADI Inc. Sie werden gebeten werden ein spezifisches Medizinisches Formular von PADI auszufüllen, das speziell für PADI Tauchreisen und Kurse entwickelt wurde. Wenn die hier aufgelisteten AGBs mit denen von PADI Inc interferieren sollten, gelten die AGBs von PADI Inc.

 

32.2 Reise der Giganten, Baja Wildlife VIP Expedition, Haie & Rochen Hautnah Tauch Safari

Die folgenden AGBs gelten nur wenn Sie eine der folgenden Reisen buchen oder daran Teilnehmen:

Reise der Giganten, Baja Wildlife VIP Expedition, Haie & Rochen Hautnah Tauch Safari

Deposit: Wenn sie an einer der oben Erwähnten Expeditionsreisen teilnehmen gilt ein nicht zurückerstattbarer Deposit von EUR 750, USD 750, CHF 750 pro person und per gebuchte Tour und muss zum Zeitpunkt der Buchung and den Reiseveranstalter bezahlt werden. Wenn eine dieser Expeditionsreisen innerhalb von 90 Tagen oder weniger vor Abreise  gebucht werden, muss der Volle Tourpreis zum Zeitpunkt der Buchung bezahlt werden.

Medizinische Formulare für Expeditions - und Tauchreisen: Das Medizinische Formular des Reiseveranstalter ist Obligatorisch für alle Expeditions - und Tauchreisen. Sie müssen das von einem praktizierenden Hausarzt ausgefüllte Medizinische Formular an den Reiseveranstalter schicken, entweder vor oder zurzeit der Restzahlung der zutreffenden Buchung.

Bezahlung und Annullierung: Restzahlungen für sämtliche Expeditions- und Tauchreisen müssen spätestens 90 Tage vor Abreisedatum des ersten Produktes oder Dienstleistung ihrer Buchung gemacht werden. Sollte der volle Betrag nicht vor Fristablauf erhalten werden, kann der Reiseveranstalter den bezahlbaren Betrag ändern oder die Buchung als annulliert ansehen und, seinem eigenen Ermessen nach den bezahlten Depositbetrag als Annullationsgebühr behalten. Falls eine Reise innerhalb weniger als 90 Tagen vor Abreise gebucht werden sollte, und dieselbe Buchung eine Expeditions - oder Tauchreise beinhaltet, muss der volle Betrag zum Zeitpunkt der Buchung bezahlt werden. Sollten Zahlungsbestimmungen anders sein als die hier aufgeführt sind, werden die zutreffenden Bestimmungen Ihnen vor Ihrer Buchung mitgeteilt werden und auch auf der Rechnung ersichtlich sein.

Sie können Ihre bucht mit dem Benachrichtigung des Reiseveranstalters annullieren. Annullierungs- Gebühren, falls vorhanden, werden mit Bezug auf das Erhaltsdatum der Annullierung festgelegt und werden prozentual zum totalen Preis der annullierten Tour ausgedrückt.

Annullierungsbedingungen für Expeditions - und Tauchreisen

  1. Annullierung 90 Tage oder mehr vor Abreisedatum der zutreffenden Buchung: Lebenslanger Deposit wird vom Reiseveranstalter in übereinstimmung mit diesen AGBs gehalten und der restlich an den REiseveranstalter bezahlte Betrag  wird zurückerstattet.

  2. 89 - 60 Tage vor Abreisedatum der zutreffenden Buchung: Lebenslanger Deposit wird vom Reiseveranstalter in Übereinstimmung mit diesen AGBs gehalten  und ein gleichwertiger Betrag von 50% des restlich bezahlten Betrages an den Reiseveranstalter wird zurückerstattet.

  3. Annullierung innerhalb weniger als 60 Tage vor Abreise der zutreffenden Buchung: Ein Lebenslanger Deposit wird vom Reiseveranstalter in Übereinstimmung mit diesen AGBs gehalten und keine weitere Rückerstattung ist möglich.